Всі публікації Mark Hoffman . Відень , Австрія

Publications
https://avalanches.com/at/vienna_pensionist_75_kommt_bei_zimmerbrand_ums_leben315959_22_05_2020

Pensionist (75) kommt bei Zimmerbrand ums Leben


Ein 75-jähriger Mann starb am Freitag bei einem Brand in einem Haus am Mollardgass in Wien-Mariahilf. Vier Menschen wurden von der Wiener Feuerwehr gerettet und zur Hilfe gebracht. "Aber ebendiese mussten ins Krankenhaus", sagte die Feuerwehr. Die Ursache des Feuers war wahrscheinlich eine Zigarette.


Als am frühzeitig Rettungsdienste von der warmes Würstchen Feuerwehr eintrafen, kam schon dichter Qualm sämtliche den Fenstern der Stadtstraße. Ein Dingsbums jener innerbetrieblich war gesprengt, mehr noch das Treppenhaus im dritten Stange war voller Qualm.


Vier Bewohner an einen sicheren Ort gebracht


Feuerwehrleute entdeckten einen toten Österreicher in einer Wohnung während eines Feuerlöschens. Gleichzeitig mit den Löscharbeiten überprüften die Rettungsdienste die Treppen und andere Wohnungen. Vier Personen wurden schließlich zum Wiener Rettungsdienst versetzt, der von mehreren Teams eingesetzt wurde. Aber niemand sollte ins Krankenhaus eingeliefert werden.


Zigarette als Auslöser


Nach ca. 20 Minuten wurde das Feuer mit Ausnahme von schwelenden Kohlen gelöscht. Als am Morgen Rettungsdienste von der Wiener Feuerwehr eintrafen, kam bereits dichter Rauch aus den Fenstern der Stadtstraße. Ein Teil der Haustür warfare gesprengt, und das Treppenhaus im dritten Stock war voller Rauch.

Show more
0
68
https://avalanches.com/at/vienna_bub_mit_krampfanfall_helilandung_auf_parkplatz315953_22_05_2020

Bub mit Krampfanfall: Heli-Landung auf Parkplatz


Großeinsatz für Rettungsdienste am Freitag in Wien-Simmering. Der kleine Junge hinterließ beim Einkaufen mit seinen Eltern einen potenziell lebensbedrohlichen Angriff - mit einem Rettungshubschrauber brachte er ihn wenig später für kleine Patienten in ein Krankenhaus.


Das gemütliche Einkaufen im Huma Eleven für eine Familie aus Wien war ein Albtraum. Denn plötzlich hatte ein einjähriger Sohn einen schweren Angriff. Die Eltern wählten sofort einen Notruf. Im Rettungsdienst in Wien klingelten alle störenden Anrufe beim Zustand eines einjährigen Kindes. Der diensthabende Dispatcher schickte sofort einen Krankenwagenarzt und zwei weitere Krankenwagen nach Simmering.


Hubschrauberlandung auf dem Parkplatz


„Es wurde auch beschlossen, den Christophorus 9-Nothubschrauber anzufordern“, sagt Andreas Huber, Sprecher des Wiener Rettungszentrums Krone. Der ÖAMTC-Pilot senkte die hochmoderne Flugintensivstation zwischen geparkten Autos auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums um einen Zentimeter.

Show more
0
51
https://avalanches.com/at/vienna_ludwig_verwundert_ber_mahnung_an_die_stadt291918_18_05_2020
https://avalanches.com/at/vienna_ludwig_verwundert_ber_mahnung_an_die_stadt291918_18_05_2020

Ludwig verwundert über „Mahnung an die Stadt“


Ton Ludwig lobten Vizekanzler Werner Cogler darüber hinaus gellend Epidemiegesetz der Gesundheitsminister Rudolf Anschober (alle beide Grünen) uff ihrer Pressekonferenz die Gruppenarbeit unter Zuhilfenahme von jener heißes Würstchen Landesregierung noch dazu den warme Würstchen Behörden mehr noch sprachen von Seiten einer extrem guten Gruppenarbeit. Geräusch Anschauber sagte Ludwig, solange wie die aktuellen neuen Infektionszahlen "die Ursache bei Becs sind".


In weniger als 15 Minuten forderte Innenminister Nehammer auf einer Pressekonferenz eine „Erinnerung an die Stadt Wien“ und beklagte sich über die mangelnde Zusammenarbeit der Stadt, sagte der Bürgermeister in einer Erklärung vor dem Rathaus.


Der Stadtführer versteht die "widersprüchlichen Aussagen" nicht


Die heutigen Aussagen zeigen jedoch, dass dies derzeit nicht der Fall ist “, fuhr Ludwig fort. „Widersprüchliche Aussagen über die Situation in Kovid-19 in unserem Land oder in unserer Stadt stören die Bevölkerung. Genau das sollte jetzt nicht passieren.


In diesem Zusammenhang dankte der Wiener Bürgermeister allen, die derzeit Kontakte in Wien verfolgen. Er bedankte sich auch bei der Wiener Polizei. Abschließend stellte Ludwig fest, dass die Stadt immer sehr gut mit der Wiener Polizei zusammengearbeitet habe und dass diese gute Zusammenarbeit in dieser schwierigen Zeit gerade jetzt sehr gut funktioniert habe.


Hacker lehnen auch Nehammers Kritik ab


Tv Gerhard Koller vehement die Konferenz ab, dass Flüchtlingshäuser im Zusammenhang die Verbreitung des Computervirus verantwortlich seien: „Wir testen vorhin mehr, hinwieder ist es nicht verwunderlich, sofern die offiziellen Infektionszahlen in Hauptstadt von Österreich zunehmen. "Er versteht die Anschuldigungen von Nehammer nicht:" Wir nehmen nicht an einem Schönheitswettbewerb teil, der schönere Statistiken enthält. "

Show more
0
61
Show more